Kirchengemeinden „müssen reden“

Tue, 02 Mar 2021 19:46:33 +0000 von Johann Buschmann

Neuer Stellenplan für Sudwalde, Bassum, Nordwohlde bedeutet Veränderung
Sudwalde – Zwischen Kirche und Pfarrhaus in Sudwalde passt ein Garten, samt Kriegerdenkmal an einem Ende. Und gerade erst sind Denkmal und Eingangsbereich des Gotteshauses saniert worden. Die angrenzende Tepestraße ist, nach langer Planungs- und noch länger Diskussionsphase in diesem Jahr wohl dran mit der Sanierung. Zum Gottesdienst darf auch wieder auf der Kirchenbank Platz genommen werden.
Und wer leitet den Gottesdienst?
Die Gemeinde erfährt seit einem Jahr, seit der Pensionierung von Pastorin Cornelia Harms, einen Wechsel bei den Pastoren. „Kirchens“ spricht von Kasualien in Bezug auf Gottesdienste, die anlässlich wichtiger Stationen im Leben von Menschen gefeiert werden: Taufe, Konfirmation, Trauung und Beerdigung. Sandra Kopmann (Pastorin in Nordwohlde und Bassum, Kirchenvorstand), Pastor Karsten Damm-Wagenitz (Konfirmanden), Pastor Florian Schwarz (Rotenburg, Beerdigungen), Pastor Wiardus Straatmann (Bassum), Pastorin Ines-Maria Kuschmann (Bassum), Pastorin Johanna Schröder (jetzt in Scheeßel), dazu Lektorinnen und Lektoren sowie Prädikanten: Die Kirchgänger erleben ganz unterschiedliche Gottesdienste. Nicht mehr nur ein Pastor steht einer Kirchengemeinde vor, sondern Vakanzvertreter, Springer und Kirchenvorstand definieren für diese Zeit eine andere Art der Kirchengemeinde.

>>>>>> weiterlesen auf www.kreiszeitung.de >>>>>>>>
Quelle: S. Wendt
Kommentare

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben...